balloonalpsPassword recovery

Fortgotten Password

To receve your forgotten password please enter your account/user-email.

Please take care of accomodation.

reservations can be done via Tourismusverband Zell am See-Kaprun:

logo zell am see - kaprun

Änderungen und Fehler vorbehalten!

1. Registrierung

1.1. Die Veranstaltung ist international und unbeschränkt für qualifizierte BallonpilotenInnen sowie deren Crews ausgeschrieben.

1.2. Die Registrierung einer Balloncrew umfasst bis zu zwei Piloten-innen, die Meldung ist namensbezogen, daher auch nicht übertragbar.

1.3. Die Registrierung erfolgt über die offizielle Veranstaltungs-Website www.balloonalps.com mithilfe der alle erforderlichen Einträge sowie Dokumente „online“ übermittelt werden können.

1.4. Ballone die an der Veranstaltung teilnehmen, müssen zugelassen, in ausreichender Höhe haftpflichtversichert und lufttüchtig sein. Die Voraussetzungen werden entsprechend der übermittelten Dokumente geprüft.

1.5. Meldeschluss ist der 31.01.2017. Für Meldungen die nach dem Meldeschluss eintreffen kann die Teilnahme nicht garantiert werden. Der Meldeschluss kann vom Veranstalter verlängert werden (Informationen im WEB und Facebook).

 1.6. Sollten die Anfrage an Teilnahmen an der Veranstaltung die Kapazitäten übersteigen, kann der Veranstalter einzelne Piloten bevorzugen.

2. Erwartungen des Veranstalters

2.1. Teilnahme an allen Ballonstarts im Rahmen der Veranstaltung, die letzte Entscheidung darüber trifft der PIC.

2.2. Eine Entscheidung ob „fahrbare“ Bedingungen herrschen, werden täglich im Zuge des Briefings bekannt gegeben. Ein für diesen Zweck eingerichtetes Gremium wird die Entscheidung darüber treffen.

2.3. Im Zuge der Veranstaltung finden zwei „Night Glow´s“ statt.
Die Teilnahme an zumindest einem „Night Glow“ ist verpflichtend.

2.4. Im Falle der Absage eines Starts, ist PilotenInnen ein selbständiger, individueller Start vom Veranstaltungsgelände nicht gestattet. Fesselballonstarts sind von dieser Regel nicht betroffen.

2.5. PilotenInnen sind zur Teilnahme an allen Briefings verpflichtet (Tagesplan: 7.30 Uhr).

2.6. Über Verschiebung oder Absage von Briefings wird zusätzlich über SMS Service informiert.

2.7. Die Abgabe einer Landemeldung per SMS unter +43 664/2255660 unter Angabe von Startnummer, Landeort und Landezeit ist verpflichtend.

2.8. Der Veranstalter ist unverzüglich unter der Mobilnummer +43 664/2255660 über im Zusammenhang mit der Ballonfahrt stehende Zwischenfälle (Unfälle, Personenschäden, komplexe Bergungen, Hubschrauberanforderungen, Luftraumverletzungen, Funkausfälle etc.) zu informieren.

2.9. Kommerzielle Passagierfahrten werden exklusiv von Flaggl Ballooning GmbH durchgeführt.

2.10. Von Seiten des Veranstalters werden Piloten-innen nicht zur Mitnahme von Passagieren aufgefordert.

2.11. Der Veranstalter weist ausdrücklich darauf hin, dass kommerzielle Passagierfahrten ausschließlich von BMVIT/ACG autorisierten Beförderungsunternehmen durchgeführt werden dürfen (Bescheid der Salzburger Landesregierung).

3. Teilnahmevoraussetzungen

3.1. Die Anmeldung zur Teilnahme ist erst nach Übermittlung der Online-Anmeldung unter Einschluss der geforderten Dokumente sowie dem Erhalt des Nenngeldes gültig. Die erfolgreiche Anmeldung wird schriftlich, per Email bestätigt.

3.2. Zur Teilnahme berechtigt sind Piloten-innen mit gültiger Ballonlizenz sowie Medical.

3.2.1. Mindestens 50 Fahrten als PIC von nicht weniger als einer Stunde Dauer.

3.2.2. Mindestens 5 Fahrten innerhalb der letzten 12 Monate.

3.2.3. Sollte der zweite Pilot die u.a. Mindestvoraussetzungen nicht erfüllen, kann er die Funktion des PIC nicht ausüben.

3.3. Registrierungszeiten Samstag,11.02.2017 zwischen 12.00 -17.00 Uhr im Obergeschoss des Flugplatzgebäudes. Alle TeilnehmerInnen verpflichten sich zur Anbringung von zwei Startnummern, gegebenenfalls auch Werbebannern am Korb.

3.4. Die Teilnahme des PIC am „General Briefing“ ist verpflichtend. Das „General Briefing“ findet am 11. Februar 2017, 18.30 Uhr statt (Ort tba). Im Falle der Verhinderung am „General Briefing“ hat der PIC den Veranstalter ehestmöglich zu informieren.

3.5. Alle Teilnehmer-innen bestätigen die erforderliche Mindestausrüstung (siehe Anlage im Downloadbereich) an Bord mitzuführen.

3.5.1. VHF Sprechfunkgerät.

3.5.2. Transponder Mode C/S bei Fahrten innerhalb der Luftraumklassen E,D und C sowie TMZ (Transponder Mandatory Zone).

4. Wettbewerb

Verschiedene Wettfahrten werden abgehalten. Der Wettfahrtsleiter entscheidet täglich über den Wettbewerbstyp:
4.1. Weitfahrten

4.2. Zielfahrten

4.3. Fuchsjagd

5. Meldegeld

5.1. Das Meldegeld beträgt €250,-
Die Bezahlung erfolgt durch Überweisung auf die nachstehend genannte Kontoverbindung:
VENTUS BALLOONING e.U.
IBAN: AT08 2011 1826 3890 1700
BIC: GIBAATWWXXX

5.2. Für Startnummern, Marker etc. wird eine Kaution in Höhe von €50,- eingehoben, diese wird nach Rückgabe erstattet. Rückgabe Freitag, 17.02.2017 14.00-17.00 Uhr sowie Samstag 18.02.2017 10-12 Uhr.

5.3. Akzeptierte Kreditkarten VISA – MASTER – EC

5.4. Inkludierte Leistungen:
5.4.1. Meldegeld hat für einen Ballon und drei Crewmitglieder Gültigkeit.

5. 4.2.Welcome Cocktail (Essen, Welcome-Drink, 2 Getränke) – Mid Week Event (Snack, Welcome-Drink, 2 Getränke) – Siegerehrung mit Life Musik (Essen, Welcome-Drink, 2 Getränke).

5.4.3. MET- Betreuung durch Flugmeteorologen Andreas Lanzinger ( Austro Control Innsbruck).

5.4.4. Freier WLAN Zugang im Bereich Briefing Raum und Restaurant (Flughafen Zell am See).

5.4.5. Willkommenspaket durch Sponsorpartner der Veranstaltung.

5.4.6. Jedes Team erhält eine gültige ICAO Sichtflugkarte im Maßstab 1:500.000.

5.4.7. Stickstoff für die Dauer der Veranstaltung.

5.4.8. Gegen Vorbestellung kann Sauerstoff zur Höhenatmung angeboten werden. (Stahlflasche 10 Liter/200bar) Preis einschließlich Flaschenmiete €30,- inkl. Mwst. (Preisänderungen vorbehalten). Im Falle der ungebrauchten Flaschenrückgabe entstehen Kosten in Höhe von € 15,- inkl.Mwst. (Preisänderungen vorbehalten) Hinweis: Druckregler können nicht zur Verfügung gestellt werden !!!

5.4.9. Pro Teilnahme an einem „Night Glow“ erhält jedes Team eine 100 Liter Gasgutschrift.

5.4.10. Der Tourismusverband Zell am See-Kaprun wird an Tagen an welchen wetterbedingt keine Fahrten durchführbar sind ein Alternativprogramm anbieten. Mit einer kleinen Kostenbeteiligung ist dabei zu rechnen.

5.5. Ballonservice & Technik - Nik Binder und Astrid Lohynski-Tokstein werden Ihre Dienstleistungen im Rahmen der Veranstaltung anbieten. Anfragen über den Umfang und die Möglichkeiten bitte zeitgerecht unter office@ballonservice.com abklären.
Nikolaus Binder mobile +43 676/3225566
Astrid Lohynski-Tokstein mobile +43 676/3225577

6. Gasversorgung

6.1. Der Veranstalter stellt Propangas gegen Bezahlung für Dauer der Veranstaltung zur Verfügung

6.2. Erstmalige Betankung 10.02.2017, nach Vereinbarung.

6.3. Letztmalige Betankung 19.02.2017, nach Vereinbarung.

6.4. Propangas wird nach tatsächlichem Verbrauch(Liter) in Rechnung gestellt. Abrechnung Freitag, 17.02.2017 14.00-17.00 Uhr sowie Samstag 18.02.2017, 10.00-12.00 Uhr.

6.5. Stickstoff steht in der Zeit von 10.-19.02.2017 zeitlich uneingeschränkt zur Verfügung.

6.6. Der Propangas Verkaufspreis wird € 0,75/L inkl. Steuern und Stickstoff betragen.

7. Stornobedingungen

7.1. Anmeldungen können bis 01.02.2017 aus wichtigen Gründen zurückgezogen werden. Die Meldegebühr wird in vollem Umfang rückerstattet.

7.2. Absagen nach dem 01.02.2017 werden nicht mehr rückerstattet.

7.3. Absagen haben schriftlich, per Email an info@balloonalps.com zu erfolgen.

Excepting errors and changes.

1. Registration

1.1. Participation is open and unrestricted for all certified balloonpilots and their crews.

1.2. The registration is nominative and non-transferable, valid for one main pilot and one additional pilot.

1.3. Competitors are requested to register via the official event website www.balloonalps.com using the online tool for transmitting all required queries.

1.4. All balloons used during the event must be registered and airworthy, verified by airworthiness review certificate.

1.5. Closing date: 31th January 2017. For registrations after the deadline participation can not guaranteed. The deadline may be extended by the organizer (information on the Web and Facebook).

1.6. Should the requests for participation exceed the number of spaces available, the organizers are free to favour the participation of certain pilots.

2. Your commitment

2.1. The organizers expect every pilot participating in the event to fly at all time.

2.2. Decisions on whether to fly are up to the flight committee established for this purpose.

2.3. During the event there will be two „night glows“. The attendance in at least  one „night glow“ is compulsory.

2.4. In the event that flights have to be cancelled, competitors are not authorized to launch their balloon independently from the venue.

2.5. The participation in all briefings is mandatory for the pilot in command (Daily plan: 7.30 am).

2.6. Short message service will be established to inform pilots regarding postponed or cancelled briefings.

2.7. The landing notification including teamnumber, location and landingtime via SMS +43 664/2255660 requested by the organisation is compulsory.

2.8. Contact the organizer +43 664/2255660 immediatly to report any incident connected to ballooning (accidents, injured persons, difficult rescues, required helicopter assistance, violations of air space, radio communication failures etc).

2.9. Commercial passenger flights will be exclusively operated by Flaggl Ballooning GmbH.

2.10. The organizer will not ask pilots to fly with intersted groups of people.

2.11. Please note that commercial passenger flights without approval by BMVIT/ACG are strictly forbidden according event authorisation (Bescheid der Salzburger Landesregierung).

3. Conditions For Participation

3.1. The registration of the pilot is considered definitive upon receipt of the registration fee and all required documents asked via online application form.

3.2. The PIC must comply with the following flight requirements:
3.2.1. Minimum 50 flights with a duration of at least one hour.

3.2.2. Minimum 5 flights within the last 12 months.

3.2.3. If the 2nd pilot cannot comply with the required flight experience, he may not act as PIC.

3.3. Registration period Saturday 11th February 2017 between 12am and 5pm. Each team is required to attach publicity panels and two team numbers (supplied by the organization) on his basket and to return them at the end of the event.

3.4. Each pilot is obligated to attend during the general briefing held on 11th February 2017, 6:30pm (location tba). In case of prevention inform the organizers as soon as possible.

3.5. Every pilot agrees to have the minimum equipment items (important information / download) on board.

3.5.1. VHF radio equipment.

3.5.2. Transponder Mode C / S when flying within the airspace class E,D,C and TMZ (transponder mandatory zones).

4. Competition

Different types of tasks will be held. Competition director decides daily about the competition:
4.1. Long distance

4.2. Fly In

4.3. Hare & Hound

5. Entry Fee

5.1. Inscription fee €250,- via bank transfer
Ventus Ballooning e.U.
Gerhard Hobiger
IBAN AT08 2011 1826 3890 1700 
BIC GIBAATWWXXX

5.2. Deposit € 50,- for team numbers, markers etc. (deposit will be refunded after return). Return on friday, 17th February 2017 between 2pm - 5pm and Saturday, 18th February 2017 between 10am and 12am.

5.3. Credit cards (Mastercard, Visa, EC).

5.4. Included services and benefits:
5.4.1. Entry fee and services are valid for one balloon and 3 team members.

5.4.2. Welcome cocktail (Meal, welcome-drink, 2 drinks), mid week event (Snack, Welcome-drink, 2 drinks) and price giving ceremony (dinner, welcome-drink, 2 drinks) with life music.

5.4.3. Daily wheather briefing supported by Austro Control aviation meteorologist, Mr. Andreas Lanzinger.

5.4.4. Free WLAN internet access within the range of briefing room and restaurant (airfield Zell am See).

5.4.5. Welcome „starter set“, provided by partner of balloonalps.

5.4.6. Current ICAO VFR chart 1.500.000.

5.4.7. Nitrogen available for the duration of the event

5.4.8. High altitude oxygen delivery on request (steel tank 10 litres / 200bar) Price including tank rent €30 incl. VAT. (Price subject to change). In the case of unused tank return costs of €15 incl. VAT (Price subject to change). Note: Pressure regulator can not be provided.

5.4.9. For participation teams will receive 100 liter gas-credit per „Night Glow“.

5.4.10. In case of nonflying days caused by adverse weather the tourism Zell am See-Kaprun will offer a leisure alternate program. Additional costs may arise.

5.5. Ballonservice & Technik  Nik Binder & Astrid Lohynski-Tokstein will offer their maintenance and repair services within duration of the event. Requests timely coordinate with office@ballonservice.com about the extent and possibilities .

Nikolaus Binder mobile +43 676/3225566
Astrid Lohynski-Tokstein mobile +43 676/3225577

6. Propane & Nitrogen Supply

6.1. The organizer will provide competitors with high quality propane within duration of the event against cash-payment.

6.2. First refueling 10th of February 2017 by arrangement.

6.3. Last refueling 19th of February 2017 by arrangement.

6.4. Gas will be charged after actual consumption (LITER) at the end of the event. Accounting  Friday, 17th 2017 2pm – 5pm and Saturday 18th 2017 10am – 12am.

6.5. Nitrogen will be available between 10thFEB 2017 until 19thFEB 2017 without any restrictions.

6.6. The gas price will be € 0,75 per liter incl. VAT and nitrogen.

7. Cancellation

7.1. If a pilot wishes to cancel his participation by important reasons, he must do in writing by email info@balloonalps.com before 1st February 2017. The registration fee will be fully refunded.

7.2. Cancellations after 1st of February 2017, registration fee will not be refunded.

7.3. Cancellations must be in writing to E-Mail info@balloonalps.com